... so lauten immer wieder die Worte von Philipp.

Wir schätzen unseren kleinen, unabhängigen Familienbetrieb. Auf eine faire, individuelle Kundenbetreuung und hohe Qualität unserer Arbeit legen wir großen Wert. Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig Schulungen und Fortbildungen. Die Werkstatt ist mit modernster Diagnosetechnik ausgestattet und wir verfügen über Zugriffe auf alle technischen Informationen.

Im Juli 1998 gründete Philipp Schmenger im Alter von 22 Jahren seine KFZ- Werkstatt mit Standort am Langenmoor 19 in Grasberg. Der Grundstein hierzu wurde von seinen Eltern gelegt.

Es wurde ein Meister eingestellt und ein Jahr später ein weiterer Geselle, welcher heute noch im Betrieb beschäftigt ist. Schnell wurde das Gebäude mit seinen Möglichkeiten zu klein. Im Jahre 2002 ergab sich durch die Insolvenz des gegenüber liegenden VW-Betriebes,die Chance das Gebäude mit dem großzügigen Gründstück zu kaufen.

Der Familienrat tagte, es wurde kalkuliert und überlegt, schließlich kam man zu dem Entschluß den großen Schritt der Vergrößerung mit allen Chancen und Risiken zu wagen.
Der Umzug erfolgte dann im Mai 2003. Die ehemalige Halle bezog der Bruder Bastian mit seinem Unternehmen Schmenger Reifentechnik.

Maike, langjährige Partnerin und heute Ehefrau von Philipp, verließ ihr sicheres Berufsfeld und übernahm fortan die Leitung im Büro und kümmert sich heute um die Buchhaltung.

Von 2004- 2006 absolvierte Philipp Schmenger an der Abendschule seinen Meister.

Das Team ist bis heute auf 9 Mitarbeiter gewachsen.

Eine Verbundenheit besteht zum TÜV- Nord, dort war der Vater von Philipp, Udo Schmenger, über 30 Jahre bis zu seiner Rente als KFZ-Sachverständiger in Bremen Oslebshausen beschäftigt.

2018 wurde wieder investiert. Die Werkstatt in der auch der TÜV täglich prüfte und auch das Büro wurden wieder zu klein. Der leer stehende, ehemelige Verkaufsraum wurde abgerissen und ein Anbau erfolgte. Dort befindet sich seit Anfang 2020 ein größeres Büro, eine Direktannahme und der TÜV hat eine eigene Prüfstrasse, so kommt man sich nicht mehr in die Quere.

Scroll to Top